Über mich - Jana Eichhorst

Nicht das Studium der Kunst, sondern der Archäologie und Alten Geschichte hat mich einige Semester beschäftigt. Nach dem Grundstudium entschied ich mich jedoch für einen bodenständigen kaufmännischen Beruf, der mir einträglicher erschien. Naja...

Wie kam ich zur Malerei ?

Seit meiner frühsten Kindheit fasziniert mich das Malen und Zeichnen. Und nicht nur das, sondern auch das Meer und alles Maritime. Ich bin geboren, aufgewachsen und lebe auch heute noch in Rostock. Ohne jegliche Unterbrechung muss ich dazu anmerken. Ich hätte mich fast hinreißen lassen, in den südwestdeutschen Raum "auszuwandern", bin aber letztendlich sehr glücklich, dass ich mich zum Bleiben in meiner Heimat entschlossen habe. Ich liebe und lebe das Meer und alles was dazu gehört. Diese Liebe lasse ich in meine Arbeiten fließen.

Nach einer langen mehrjährigen Malabstinenz habe ich durch Kreuzfahrten mit meiner Lieblingsreederei wieder zur Kunst zurückgefunden. Danke, sage ich aus vollem Herzen. Meine Kunst ist autodidaktisch und intuitiv. Vor allem spiegelt sich die Faszination und Liebe zum Meer und der Seefahrt in meinen Acrylbildern, Tusche- und Kohlezeichnungen wieder und findet zu meiner Freude und Stolz Fürspruch von Gleichgesinnten. Die häufigsten Motive sind Schiffbilder, Zeichnungen von Warnemünde und Illustrationen von der Eule Hubert, doch wie bei Kindern, lässt sich nicht sagen, welches mir am liebsten ist.

Ich fasse mal kurz über mich zusammen:

Autodidaktin, Kreuzfahrerin, Küstenbewohnerin aus Leidenschaft, Unruhige (letzteres lasse ich kommentarlos im Raum stehen).